Notruf 112

Wer die Hilfe der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes benötigt,
wählt den

Notruf 112

Der Notruf kann aus öffentlichen Telefonzellen auch ohne Bargeld oder Telefonkarte erfolgen und ein Anruf über Handy wird (ohne Vorwahl) immer der nächstgelegenen Leitstelle zugeführt.

Was muss ich beim NOTRUF beachten:

Wer?

Wer ruft an?
Nennen sie Namen und Adresse für eventuelle Rückfragen.

Wo?

Wo ist es passiert?
Machen sie genaue Angaben zum Unglücksort/Brandort.
(Ort, Straße, Hausnummer, Stockwerk)

Was?

Geben sie eine kurze Beschreibung der Notsituation an.
(Feuer, Verkehrsunfall, Verletzte, ...)
Die Feuerwehrleitstelle muss erkennen, welche Maßnahmen eingeleitet
werden müssen.

Wie viele?

Geben sie an, wie viele verletzte Personen sich am Unglücksort befin
den, damit die Leitstelle ausreichend Rettungsmannschaften aussenden
kann.
Machen sie auch Angaben zu der Art und Schwere der Verletzungen.

Warten!

Legen sie erst auf, wenn die Feuerwehrleitstelle das Gespräch
beendet hat und eventuelle Rückfragen restlos geklärt sind.